SG Oberlahn unterliegt im Derby

Die SG Oberlahn hat das Lokalderby gegen die SG Weinbachtal mit 0:1 (0:0) unglücklich verloren.

Ohne die nominellen Stammkräfte Tobias Keller, Marco Cromm, Loris Ketter und Adrian Dombach ging die heimische SGO in das Spiel gegen den Nachbarn aus Weinbach, der bislang eine sehr ordentliche Runde spielt. Leon Ludwig stand nach Kopfballvorlage von Daniel Heimann überraschend völlig frei vor dem gegnerischen Tor und setzte den Ball in die Kirschhöfer Birken. Ansonsten war es eine von vielen Zweikämpfen und Spielunterbrechungen geprägte Partie. Nach dem Seitenwechsel kam die Heimelf zu einigen guten Tormöglichkeiten, darunter ein Lattentreffer. Der Treffer des Tages gelang jedoch nach einer Stunde Spielzeit den Gästen. Um in der Schlussphase noch zum verdienten Ausgleich zu kommen, fehlte letztlich die Zielstrebigkeit.

Immerhin einen Punkt behielt die SG Oberlahn II im ‘kleinen’ Derby an der Lahn. Im ersten Durchgang spielte die SGO den besseren Fußball, doch das Tor gelang den Gästen. Adrian Heil auf Seiten der Oberlahner musste verletzungsbedingt ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden – gute und schnelle Genesung! Nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Gäste auf 0:2. Die SGO II gab sich nicht auf und kam durch Joker Marcel Neumann zum Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit knallte Marcel Klapper einen Freistoß in Strafraumhöhe zum viel umjubelten und verdienten 2:2-Endstand in den Winkel.

Am kommenden Samstag, den 28.09.2019 um 15 Uhr gastiert der SV Thalheim (Kreisoberliga) in Kirschhofen. Die zweite Mannschaft hat spielfrei, tritt zuvor jedoch in einem Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl der Alten Herren Kubach und Kirschhofen an. Umrahmt wird das Ganze vom Oktoberfest des TuS Kirschhofen.