Beide Teams punkten

Aus ihren ersten Saisonspielen konnten die Mannschaften der SG Oberlahn vier von möglichen sechs Punkten einfahren. Die SGO II schlug die FSG Dauborn/Neesbach II mit 5:3 und die SGO I teilte sich beim 1:1-Unentschieden die Punkte mit dem TuS Dietkirchen II.

Bereits am Dienstagabend setzte sich die Reservemannschaft nach einem hart umkämpften Spiel mit 5:3 (3:2) durch. Beide Mannschaften trotzten dem sinnflutartigen Regen im Weilburger Stadion und lieferten sich bis zur letzten Minute einen spannenden Kampf. Die Treffer für die SGO II erzielten Roland Schurig (3), Marcel Klapper (FE) und Pierre Pauly.

1:1-Unentschieden hieß es “nur” am Ende der Partie zwischen der SG Oberlahn und dem TuS Dietkirchen II am Donnerstagabend in Kubach. Und dies sagten sich beide Mannschaften, da die SGO den vielen liegengelassenen Torchancen nachtrauerte und die Gäste sich über den späten Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit ärgerten.

Zunächst war es die SG Oberlahn die auf heimischem Geläuf mehr vom Spiel hatte und den Führungstreffer mehrmals verpasste. Zum Ende der ersten Hälfte fanden die Gäste besser ins Spiel ohne jedoch gefährlich zum Abschluss gekommen zu sein. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine weitgehend ausgeglichene Partie mit den erneut besseren Möglichkeiten für die Gastgeber. Marco Cromm scheiterte u.a. am Torpfosten und am gut reagierenden Gästekeeper. In der 81. Spielminute gelang den Gästen die etwas überraschende Führung. Der Gästeakteur lupfte den Ball gekonnt über den herausgeeilten SGO-Keeper Limburger ins Netz. Wenig später hätten die Gäste nachlegen und den Sack zumachen können. In der Nachspielzeit überschlugen sich dann die Ereignisse. Der eingewechselte Daniel Heimann wurde nach einer Unsportlichkeit des Platzes verwiesen ehe der ebenfalls eingewechselte Adrian Boghian den Ball wuchtig in die Maschen zum viel umjubelten und mehr als verdienten Ausgleich köpfte. Den Schlusspunkt setzte ein vermeintliches Handspiel im Strafraum der Gäste, welches vom nicht besonders sicher wirkenden Unparteiischen ungeahndet blieb.

Weiter geht es für die SG Oberlahn I und II bereits am kommenden Sonntag, den 11.08.2019. Dabei trifft um 13 Uhr die Reserve auf den SV Hadamar III. Im Anschluss um 15 Uhr bekommt es die erste Mannschaft mit der bislang punktverlustfreien SG Selters zu tun.