Meisterstück der A-Jugend

Nach einem verdienten 4:1 Sieg über Mengerskirchen im heimischen Wilhelm-Schütz-Stadion gewannen wir in der A-Junioren Kreisliga Limburg-Weilburg die Meisterschaft und machten somit den Aufstieg in die A Jugend Gruppenliga Wiesbaden perfekt…
Nach einer sensationellen Saison, in der es bis zum Meistertitel nur eine Niederlage setzte, nicht mal ein Unentschieden gab es, waren wir die in jeder Hinsicht beste Mannschaft und dominierten jederzeit die Tabelle….
Am Montag dann, holten wir den einen letzten Punkt den wir noch benötigten um die Meisterschaft in trockenen Tüchern zu haben. Auch dies gelang uns eindrucksvoll.
Claudio 2 mal, Leon Ludwig und Laurenz sorgten dafür das unser Sieg niemals in Gefahr geriet.
Der Mannschaft gebührt ein großes Lob ob des Erreichten und man muss sagen, es ist richtig schade das sie in dieser Konstellation nicht zusammen bleiben wird um dann auch in der höheren Klasse ihr Können zu zeigen.
Zum Abschluss bleiben jetzt noch zwei Begegnungen ohne Wert die es zu spielen gilt und ab Samstag dann können auch wir endlich in unsere wohlverdiente Sommerpause….

 

 

Sichtungstraining A-Junioren JSG Oberlahn in Kubach

Zur Verstärkung unseres A-Junioren Team, suchen wir für die kommende Saison 2018/2019, talentierte und ambitionierte Spieler der Jahrgänge 2000 bis 2001, welche bereit sind, sich in der nächsten Saison sportlich, sowie persönlich weiter zu entwickeln und die Herausforderung Gruppenliga anzunehmen, sofern der gehoffte Aufstieg auch geschafft wird. Unser erfahrenes Trainerteam um Marco Ketter und Thorsten Hardt bietet deshalb am 05.06. um 19:00 ein Sichtungstraining mit der jetzigen Mannschaft auf dem Sportplatz in Kubach an. Solltest Du motiviert, fußballbegeistert, diszipliniert und zuverlässig sein, sowie großen Spaß daran haben im Team für gemeinsame Ziele zu arbeiten, dann schau vorbei um Trainer, Mannschaft und unseren Verein kennen zu lernen.   

E-,D- und C-Junioren auf Reisen

Am frühen Donnerstagmorgen des 10.05.2018, machten sich die Reisegruppe der E-, D- und C-Junioren mit mehreren Kleinbussen auf den Weg nach Oberösterreich, um dort in der Region Linz in der Gemeinde Adlwang, an einem internationalen Jugendfußballturnier teilzunehmen. Nach einer unkomplizierten Anreise mit Frühstücksrast, wurde die Zielregion am frühen Nachmittag erreicht. Die U-15 suchte zunächst den nahegelegenen Soccerpark Goldberg auf, um dort die Fähigkeiten im Fußball-Golf auszuloten. Eine willkommene Abwechslung und sehr interessante Erfahrung für Jung und Alt. Nach der Eröffnungsfeier auf der schönen Sportanlage in Adlwang, 2 Naturrasenplätze in Top-Zustand und dem Abendessen, brachten die jeweiligen Guides die Teams mit ihren Betreuern und den mitgereisten Eltern zu den Unterkünften. Nach dem Beziehen der Zimmer in der Jugendherberge, spielten die Jungs der C-Jugend noch eine Partie Hallenfußball gegen das ebenfalls dort untergebrachte Team aus Holland, natürlich haben wir gewonnen. Die E- und D-Junioren hatten ihr Quartier, wegen der großen Anzahl mitgereister Eltern und einem Opa, in zwei schönen Pensionen bezogen.

Dann am Freitag starteten die jeweiligen Turniere, die auf mehreren toll gepflegten Sportplätzen in der Region ausgetragen wurden. Gespielt wurden zunächst die Gruppenspiele, die dann am Samstagvormittag fortgesetzt wurden. Am Nachmittag fanden dann noch die Platzierungsspiele statt. Unsere Mannschaften hatten leider etwas Pech und konnten in keiner Altersklasse einen der vorderen Plätze erreichen. Dafür standen aber der Spaß und die Erfahrung die man als junger Mensch bei einem derartigen Ereignis macht klar im Vordergrund.

Das Turnier des Internationalen Jugendturnierkreises fand in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Der IJT wurde im Jahre 1993 gegründet und feierte im Rahmen dieses Turnieres gleichzeitig sein 25.-jähriges Bestehen mit einer kleinen Feierstunde am Freitagabend. Hier wurden gegenseitig Gastgeschenke ausgetauscht und die JSG Oberlahn erhielt eine Ehrung, da wir bereits zum fünften Mal an einem Turnier des IJT teilgenommen haben.

61 Mannschaften aus den unterschiedlichsten europäischen Ländern (Italien, Holland, Litauen, Slowakei, Kroatien, Serbien, Polen, Ungarn, England, Tschechien, Österreich und Deutschland) nahmen am Turnier teil, damit wurde ein Teilnehmerrekord aufgestellt. Eine tolle Organisation der Vereine vor Ort zusammen mit dem IJT und dessen Obmann Ronald Wolkenfeldt und der Gemeinde Adlwang, rundeten das schöne Wochenende ab und die Truppe trat am Sonntagmorgen nach dem Frühstück die Heimreise an.

Insgesamt war man sich einig, dass es ein sehr schöner und gelungener Ausflug war. Das Wetter spielte mit und alle kehrten gesund wieder zurück. Das nächste Turnier des IJT findet dann im Jahre 2020 statt, wobei der Austragungsort noch nicht feststeht.

 

,

A-Jugend hat alles Gewonnen und ist Herbstmeister

Bei winterlichen Temperaturen rund um den Kunstrasenplatz in Weyer gewannen wir unser letztes Hinrundenspiel in 2017 gegen den zweitplatzierten Brechen/Weyer auch in der Höhe verdient mit 4:1 und wurden mit der maximalen Punktausbeute von 36 in 12 Spielen ungeschlagen und verlustpunktfrei Herbstmeister.

In einer von Anfang bis Ende temporeichen und schnellen Begegnung spielte der Gastgeber stark auf und wir benötigten einige Zeit bis wir ins Spiel fanden und kamen dann auch zu mehreren guten Torchancen. Eine davon nutzte Osman Topal zum 1:0.
Die Brechener jedoch ließen nicht lange auf Antwort warten und erzielten schon wenige Minuten später nach einem Eckball und einer fehlenden Zuordnung den 1:1 Ausgleich.
Dies motivierte unsere Jungs umso mehr, sodass wir einen wütenden Angriff nach dem anderen fuhren und den Spielstand zum Ende der ersten Halbzeit durch die Treffer von erneut Ossi und Noah Michler 2x auf 4:1 schraubten. Die Partie war entschieden.
In Halbzeit zwei ging es letztlich darum das Ergebnis zu halten und den Dreier zu sichern.
Dies gelang den Jungs hervorragend spielten sie auch hier wieder einen guten Ball und schnürten Brechen in der eigenen Hälfte ein. Letztlich ein verdienter Sieg und die damit verbundene Herbstmeisterschaft. Wermutstropfen alleine bleibt die schwere Verletzung von Marcel Berg, welche er sich schon letzte Woche geholt hat. Gute Besserung von hier aus noch einmal.
Auch gute Besserung an Leon Ludwig, er hat sich gestern in einem Zweikampf eine Platzwunde zugezogen und musste genäht werden ….

A-Jugend Topspiel in Kubach

Am Samstag ist die JSG Selters/Erbach zu Gast in Kubach. Die Gäste sind bis jetzt ungeschlagen und konnten 17 von 18 Spielen gewinnen. Einzig die drittplatzierte JSG Dornburg konnte gegen den Tabellenprimus ein Remis erzielen. Im Hinspiel musste sich die JSGO mit 4:1 geschlagen geben. Das letzte Saisonspiel ist für Andre Gath, Marcel Klapper, Niklas Grün, Furkan Baltaci und Moritz Lackmann zugleich das letzte Jugendspiel sein.

Anpfiff der Partie ist um 16Uhr in Kubach!

B1 punktet weiter dreifach

Am Montagabend die Elf um Trainer Abi Yildirim ihr  6. von 7 Spielen und schiebt sich zunächst auf Rang 1 vor. Die Verfolger JFV Dietkirchen/Offheim und JSG Brechen/Weyer haben allerdings ein bzw. zwei Spiele weniger und könnten bei Siegen die Tabellenspitze zurück erobern. 

Für die Tore sorgten die Goalgetter  Emirhan Cakir (2Treffer) und Burak Cakir. Dabei haben die beiden insgesamt nun schon 23 der 30 Treffer auf ihrem Konto (Emirhan 14. und Burak 9.)

Verdienter Sieg der A-Jugend in Aumenau

Herbstliche Verhältnisse aber gut aufgelegte Fußballer bekamen die zahlreichen Zuschauer beim A-Jugend Kreisligaspiel der Tabellennachbarn in Aumenau am Mittwochabend zu sehen. Die Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert und Käpt’n Niklas konnte kaum erwarten auf den Platz zu kommen. DieForderung Trainers, von Beginn an den Gegner zu attackieren setzte das Team sensationell um und Noah Michler beförderte nach toller Vorlage von Leon Cromm gleich in der 10.Minute den Ball in die Maschen. Lahntal setzte, stark unter Druck auf lange Bälle die im nichts verpufften. Einzig in der ersten Halbzeit tauchten sie gefährlich vor Elias auf, der eigentlich das Tor der B1 hütet und heute einen bärenstarken Tag hatte. Leon auf Libero,Felix und Frank auf Manndecker hielten die Abwehr wie ein Bollwerk zusammen. Yasin, der sein erstes Spiel für uns machte spielte auf der linken Außenbahn und Jojo auf der rechten Bahn. Beide liefen den Raum gut zu und ließen dem Gegner kaum Platz.Lasse machte auf der Sechs einen sehr präsenten Eindruck,war aggressiv und dynamisch im Zweikampf. Noah Probst rackerte im Mittelfeld und trieb die Mannschaft nach vorn, eben dieser Noah machte dann auch das 2:0 in der 29.Minute. Mehr wie verdient. Marcel Berg spielte auf der Zehn und leitete immer wieder Angriffe ein. Niklas Grün,anfangs erwähnt,nimmermüde,und Noah Michler quälten die gegnerische Abwehr mit ihren nicht enden wollenden Attacken. Die erste Hälfte endete dann auch mit 2:0. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Die vier B-Jugendlichen Kasim,Osman,Hasan und Berkay waren keine Ergänzungen sondern führten die gleiche Qualität bei ihrem Einsatz weiter, sodass wir auch in Halbzeit zwei nichts zu befürchten hatten.Gut das wir eine ebenso leistungsstark besetzte B1-Jugend haben von der wir uns bedienen können, wenn es notwendig ist. Letztlich machte Leon Cromm nach toller Vorarbeit von Marcel Berg mit dem 3:0 in der 80.Minute den Sack zu. Lahntal war geschlagen und die Jungs haben drei Punkte mehr auf dem Konto.  Die Freudenbrüller nach dem Spiel lassen sich in einer kurzen Videosequenz auf unserer B-Jugend Facebookseite betrachten.

Erfolgreiche Saison endet mit Vize-Kreismeisterschaft

IMG_5836

Die D-Junioren der JSG Oberlahn konnten sich zu Beginn der Saison 2015/2016 in der Quali-Runde erwartungsgemäß für die Kreisliga qualifizieren. Das erste Spiel der Kreisliga Saison wurde gegen die Mannschaft der JSG Hadamar/Ahlbach/Oberweyer mit 2:1 gewonnen, doch leider musste sich unsere Mannschaft im zweiten Saisonspiel unserem “Angstgegner” JSG Hintertaunus mit 0:1 geschlagen geben. Im letzten Spiel vor der Winterpause gewann das Team von Oliver Jakobi und Sascha Graf mit 2:0 in Staffel, so dass man mit einer Ausbeute von 6 Punkten aus drei Spielen in die Winterpause ging.

Weiterlesen

,

Übergabe der Zuschüsse des Landessportbundes in WEILBURG TV

Einen kleinen Bericht über die Übergabe der Zuschüsse des Landessportbundes (in Vertretung durch Hermann Klaus) für unseren Kunstrasen, könnt ihr in der aktuellen Ausgabe von WEILBURG TV sehen. Beginn ca. bei Minute 12.

Hier gehts zum Video…

,

So wird am kommenden Wochenende gespielt….(21.11.14)

Freitag den 21.11.2014

JSG Brechen/Weyer – JSG Oberlahn I (D-Jugend) 18:00

Samstag den 22.11.2014

JSG Bad Camberg/EHM – JSG Oberlahn (B-Jugend) 11:00 Uhr in Haintchen

JSG Waldbrunn – JSG Oberlahn I (E-Jugend)  13:15 Uhr in Waldbrunn

JSG Oberlahn II – SG Merenberg (C-Jugend)  14:30 Uhr in Edelsberg

JSG Elz/Staffel I – JSG Oberlahn I (C-Jugend) 14:30 Uhr in Elz

 

Sonntag den 23.11.2014

SG Oberlahn II – Tus Linter II     13:00Uhr in Kirschhofen

SG Oberlahn I – Tus Linter I       14:45Uhr in Kirschhofen